Radler hat keine Beleuchtung und wird von Auto erfasst

Der Radfahrer wurde sofort in ein Krankenhaus gefahren.
Der Radfahrer wurde sofort in ein Krankenhaus gefahren.istock/ Symbolbild
Schwerer Unfall am Mittwoch in Kärnten! Ein Autofahrer übersah einen 22-jährigen Radfahrer, weil dieser keine Beleuchtung hatte.

Ein 47-jähriger Autofahrer aus Maria Saal lenkte am Mittwoch um 20:50 Uhr seinen PKW auf der Zollfeld Landesstraße L71 im Freilandgebiet vom Gasthaus Fleissner kommend in Richtung St. Michael am Zollfeld.

Ein 22-jähriger belgischer Radfahrer fuhr zur selben Zeit mit seinem Fahrrad völlig unbeleuchtet in die gleiche Richtung, berichtet die Polizei.

Radler niedergestoßen

Aufgrund der fehlenden Beleuchtung und der dunklen Bekleidung des Radfahrers, übersah der Pkw-Lenker diesen und es kam zu einem Auffahrunfall. Der PKW-Lenker stieß den Radfahrer von hinten nieder.

Der Radler wurde dabei schwer verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Beider Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizeiRettungRettungseinsatzUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen