Radler landet in Heckscheibe von Pkw

Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.
Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.Video3
Am Dienstag ereignete sich in der Billrothstraße ein schwerer Unfall. Ein Radfahrer, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in einen Pkw.

Zu einem spektakulären, wenn auch vermeidbaren Unfall ist es am Dienstagnachmittag in Wien-Döbling gekommen. Ein 40-jähriger Radfahrer befuhr unmittelbar hinter einem 51-jährigen Pkw-Lenker die Billrothstraße. 

Auf Höhe der der Kreuzung mit der Chimanistraße musste der Autolenker abrupt abbremsen, um einem Einsatzfahrzeug freie Fahrt zu ermöglichen. Weil der Radfahrer aber nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, kam es zu einem Auffahrunfall - der Radler landete in der Heckscheibe des Pkw.

Die Verletzungen, die sich der 40-Jährige zugezogen hat, als er gegen die Heckscheibe geschleudert wurde, werden von der Polizei "schwer" genannt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
DöblingWienVerkehrsunfallStraßenverkehrLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen