Radler stürzt am Ossiacher See gegen Zaun und stirbt

Der Ossiacher See von Villach aus gesehen, im Vordergrund hinter den Bäumen die Seeuferstraße.
Der Ossiacher See von Villach aus gesehen, im Vordergrund hinter den Bäumen die Seeuferstraße.Getty Images/iStockphoto
Dienstagmittag starb ein 54-jähriger Radfahrer, nachdem er an der Villacher Seeuferstraße gegen einen Randstein krachte.

Am 24.08.2021 gegen 13:40 Uhr fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Seeuferstraße in der Stadtgemeinde Villach. Aus Drobolach kommend war er in Richtung Faak am See unterwegs. Dabei kollidierte der Mann aus bisher unbekannter Ursache den Randstein des dortigen Gehsteiges.

Er kam zu Sturz und prallte mit dem Kopf gegen den dortigen Zaun bzw. die Straßenlaterne. Regungslos blieb er am Gehsteig liegen.

Reanimation

Nachkommenden Personen reagierten sofort und begannen mit der Reanimation. Der Notarzt setzte die Reanimation fort und überstellte den Mann ins LKH-Villach.  Dort verstarb er an seinen Verletzungen. Die Fahrbahn war in diesem Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme nur erschwert bzw. einspurig befahrbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
VillachOssiachTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen