Radmuttern gelockert – Autofahrer in Angst

Unbekannte lockerten bei vier Fahrzeugen die Reifenmuttern.
Unbekannte lockerten bei vier Fahrzeugen die Reifenmuttern.Bild: iStock
Autofahrer aufgepasst! Im Großraum Mattighofen lockerten Unbekannte bei vier Autos die Reifenmuttern. Die Polizei sucht intensiv nach den Chaoten.

Das hätte ganz schlimm enden können. In Mattighofen (Bez. Braunau) lockerten Chaoten Radmuttern bei vier Autos.

Laut Polizei müssen der oder die Täter zwischen 12. Juni und 2. Juli im Großraum Mattighofen-Schalchen zugeschlagen haben. Bei den betroffenen Fahrzeugen wurde jeweils ein Reifen manipuliert.

Es wurden in zwei Fällen die Muttern im linken Hinterreifen und in zwei Fällen an den linken Vorderreifen gelockert. Sämtliche Autos waren auf öffentlich zugänglichen Parkplätzen abgestellt.

Ein Hinterrad brach sogar ab



Alle betroffenen Lenker bemerkten während der Fahrt laute, störende Geräusche. Einmal brach sogar das Hinterrad ab und die Bremstrommel kam im Felgeninnenbett zum Liegen, wie die Polizei berichtet.

Weitere Unfälle blieben zum Glück aus.

Die Polizeiinspektion Mattighofen ersucht nun um Hinweise nach verdächtigen Personen unter: 059133 /4207.

Des weiteren werden die Lenker in dieser Gemeinde ersucht, die Reifen vor dem Wegfahren stets zu kontrollieren.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MattighofenGood NewsOberösterreichPolizeiAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen