Räuber würgt Wienerin mitten auf der Straße bewusstlos

Blick auf den Braheplatz in Wien-Favoriten
Blick auf den Braheplatz in Wien-FavoritenGoogle Street View
Plötzlich wurde die Seniorin von hinten gepackt und in den Schwitzkasten genommen. Als sie wieder zu Bewusstsein kam, waren alle Wertgegenstände weg.

Ein unglaublicher Vorfall mitten in Favoriten beschäftigt nun die Ermittler der Sibeliusstraße: Am Freitag, gegen 10.45 Uhr betrat eine völlig aufgelöste Frau die Polizeiinspektion und gab an, soeben ausgeraubt worden zu sein.

Wie die 80-Jährige schilderte, soll sie am Braheplatz von dem Täter von hinten am Hals gepackt und im "Schwitzkasten" so stark gewürgt worden sein, dass sie kurzzeitig das Bewusstsein verloren habe.

Anschließend seien ihr zwei Halsketten, die Armbanduhr und ihr Einkaufswagen samt Geldbörse mit Bargeld geraubt worden. Daraufhin sei der mutmaßliche Täter die Laxenburger Straße in Richtung Raxstraße davongelaufen.

Täterbeschreibung

Den mutmaßlichen Räuber beschrieb die Frau als etwa 1,85 bis 1,90 Meter großen Mann, südländischen Aussehens mit kurzen, schwarzen Haaren.

Wie die Landespolizeidirektion Wien mitteilt, ist die sofort eingeleitete Fahndung ergebnislos verlaufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FavoritenWienRaubÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen