Räuberbande nach drei Überfällen in Wien gefasst

Ermittler des Landeskriminalamts Wien konnten fünf Räuber im Alter von 18 bis 21 Jahren erfolgreich festnehmen (Symbolfoto)
Ermittler des Landeskriminalamts Wien konnten fünf Räuber im Alter von 18 bis 21 Jahren erfolgreich festnehmen (Symbolfoto)Bild: picturedesk.com/APA
Ermittler des LKA Wien konnten fünf Männer erfolgreich festnehmen. Sie sollen für mehrere Raubüberfälle im September verantwortlich sein.

Das Landeskriminalamt Wien konnte durch hervorragende Ermittlungsarbeit fünf Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren (ein rumänischer, ein russischer und drei österreichische Staatsbürger) ausforschen. Sie sollen in der Nacht vom 7. September auf den 8. September drei Raubüberfälle verübt haben.

Schläge und mit dem Tod bedroht

Dabei sollen sie unter anderem am Treppelweg und beim Morzinplatz Geld von den Opfern gefordert, sie geschlagen bzw. ihnen mit dem Umbringen gedroht haben. Drei der Opfer seien dabei verletzt worden.

Die fünf Männer sollen Geld im oberen zweistelligen Eurobereich, ein Fahrrad und zwei Mobiltelefone geraubt haben. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienRaubLPD WienLandeskriminalamt WienFahndungKörperverletzungInnere StadtLeopoldstadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen