Rage Against The Machine re-releasen Debütalbum

Vor 20 Jahren erschien "Rage Against The Machine", das Debüt der gleichnamigen Polit-Rockband aus Los Angeles. Songs wie "Bullet In The Head", "Know Your Enemy" und "Killing In The Name" gelten als Genre-Meilensteine. Sony bringt am 23. November mehrere Jubiläumsausgaben des Albums heraus, darunter ein üppiges Boxset.

Vor 20 Jahren erschien "Rage Against The Machine", das Debüt der gleichnamigen Polit-Rockband aus Los Angeles. Songs wie "Bullet In The Head", "Know Your Enemy" und "Killing In The Name" gelten als Genre-Meilensteine. Sony bringt am 23. November mehrere Jubiläumsausgaben des Albums heraus, darunter ein üppiges Boxset.

Der mit viel und vor allem authentischer Wut vorgetragene Sprechgesang von Frontmann Zack de la Rocha und das unverkerkennbare Riffing von Gitarrist und Harvard-Absolvent Tom Morello prägten den einzigartigen und zu der Zeit neuen Crossover-Sound von Rage Against The Machine. Die sozialkritischen Texte der Band sorgten Anfang der 90er bei vielen Musikfans für ein neues politisches Bewusstsein und durch ihr Merchandise verschafften sie auch dem argentinischen Revolutionär Ernesto "Che" Guevara ein Comeback als Ikone des Widerstands gegen die Obrigkeit.

Nachdem man sich bereits im Jahr 2000 augelöst hatte und Morello, Bassist Tim Commerford und Drummer Brad Wilk zwischenzeitlich mit Chris Cornell am Mikro unter dem Namen Audioslave auftraten, folgte 2007 die Reunion mit der Originalbesetzung. 2009 erreichte der Über-Song der Band "Killing In The Name" noch einmal die Spitze der UK-Charts. Und das ohne jegliches Zutun der Band. Durch eine Social-Media-Protestaktion sollte der Song in der Weihnachtszeit für Aufregung sorgen. Seit Mitte 2011 liegt die Band auf Eis, Konzerte oder eine neue Platte sind nicht geplant. Ob sich das mit der Veröffentlichung von "Rage Against The Machine - XX" ändern wird, bleibt vorerst noch offen.

Für "Rage Against The Machine - XX" wurden sämtliche Songs remastert. Eine CD- und eine Doppel-CD/DVD-Version enthalten Bonusmaterial, letztere Demos und Videoclips. Die Box enthält zusätzlich weitere Raritäten (u.a. einen Konzertmitschnitt), ein Poster, ein Buch und die Platte auf Vinyl. Für Freunde der Langspielplatte kommt eine 180 Gramm schwere Picture Disc auch separat in den Handel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen