Rage Against The Machine zerlegen im Herbst Wien

Die Crossover-Legenden gehen 2020 auf große Welttournee und machen am 12. September in der Wiener Stadthalle Station.
Nachdem Rage Against The Machine vor einigen Monaten angekündigt haben, in Originalbesetzung am Coachella-Festival zu spielen, entfachte das ein Feuer der Hoffnung unter ihrer weltweiten Fangemeinde, dass sich die Musiker auch dazu aufraffen könnten, eine komplette Tour zu planen.



Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum sorgte das Quartett im Jahr 1992 für frischen, sehr politischen Wind in der alternativen Musikwelt und weit darüber hinaus. Gitarrist Tom Morello lieferte, mit der tighten Rhythmus-Sektion Tim Commerford (Bass) und Brad Wilk (Schlagzeug) im Rücken, neuartige und überragende Crossover-Riffs, über die Zack de la Rocha seine zornigen Texte rappte. Der Hardcore-Hintergrund, dem er entstammte, spiegelt sich ebenfalls in der Musik von Rage Against wider. Die Message ihrer oftmals hochpolitischen Texte hat auch nach fast 30 Jahren nichts an Brisanz und Bedeutung verloren.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Wien-Show am 12. September 2020

Am Montag war es dann schließlich so weit, und die Welttournee wurde angekündigt. Gemeinsam mit dem HipHop-Duo Run The Jewels geht es ab Ende März auf die "Public Service Announcement"-Tour. Wien markiert am 12. September 2020 den bisher letzten Halt auf dem 41 Konzerte umfassenden Reiseplan.

Tickets gibt es ab Freitag, 14. Februar 2020, ab 12 Uhr bei OETICKET.

Konzerthighlights 2020



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichMusikKonzert

CommentCreated with Sketch.Kommentieren