Sophia Thomalla verteidigt "Rammstein"-Sänger

Die Ex-Freundin von Till Lindemann äußerte sich zu den Prügelvorwürfen.
Till Lindemann soll vergangenen Samstag einen Hotelgast mit seinem Ellbogen ins Gesicht geschlagen haben. Laut dem Rammstein-Sänger hatte der Mann, ein Anwalt, zuvor seine weibliche Begleitung als Prostituierte bezeichnet. Das Opfer selbst bestreitet, die Frau beleidigt zu haben und hat inzwischen Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

"Till ist der höflichste Mensch, den ich kenne"

Nun meldete sich Lindemanns Ex-Freundin Sophia Thomalla, die fünf Jahre mit dem Sänger zusammen war, zu Wort. Gegenüber "Bild" meinte sie: "Till ist der höflichste Mensch, den ich kenne. Ich wüsste nicht, was ihn aus der Ruhe bringen sollte. Aber wenn er ausrastet, dann zurecht."

Dass der Hotelgast die Polizei alarmierte, ist für Thomalla unverständlich: "Provozieren, dann kassieren und im Nachhinein dafür die Polizei rufen ist meiner Meinung nach der unmännlichste Zug, den ich kenne."

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. VIP-Bild des Tages

(LM)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsTill Lindemann