Randalierer in U3-Passage Westbahnhof gestoppt

Bei der Festnahme wurde ein Security verletzt.
Bei der Festnahme wurde ein Security verletzt.Bild: Leserreporter
Mitarbeiter der Wiener Linien mussten einen Randalierer am Westbahnhof stoppen. Er schrie herum und pöbelte Passanten an.
Der 61-jährige Österreicher verhielt sich am Montag kurz nach 22 Uhr in der U3-Passage am Westbahnhof äußert aggressiv. Der Mann schrie und pöbelte andere Passanten an und wurde schließlich von zwei Sicherheitsdienstmitarbeitern der Wiener Linien angehalten.

Dabei verletzte der Randalierer einen der Securities am Handgelenk. Er wurde in weiterer Folge durch die eintreffenden Polizeibeamten festgenommen und wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie der schweren Körperverletzung angezeigt.





CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausNewsWienKörperverletzungPolizeieinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren