Randaliererin verletzt im Alleingang drei Polizisten

Bild: Fotolia

Gleich drei Polizisten wurden am Mittwoch von einer einzigen Frau verletzt. Einem Polizisten bewarf sei in Rudolfsheim-Fünfhaus mit einer Glasscherbe und schlitzte ihm so die Haut im Gesicht auf, die beiden anderen Beamten kamen in der Justizanstalt Josefstadt zum Handkuss.

 

Die Beamten wurden schon gerufen, weil die Frau, es wird angenommen, dass sie 25 ist, in der Felberstraße eine Fensterscheibe eingeschlagen oder -worfen hatte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, war die mutmaßliche Randaliererin noch am Tatort. Anstatt mit den Polizisten mitzugehen schnappte sie sich eine Glasscherbe und warf damit nach einem Polizisten. 

Die Frau traf den Beamten knapp unter dem rechten Auge und fügte ihm einen Schnitt zu. Daraufhin nahmen die Polizisten die 25-Jährige vorläufig fest.

Die Frau ließ sich nicht beruhigen. Sie randaliere im Arrestbereich weiter. Die 25-Jährige beschimpfte zwei Polizistinnen und ging schließlich auf sie los. Einer versetzte sie mit der Faust einen Schlag gegen den rechten Oberarm, die andere wurde am linken Handgelenk verletzt und konnte den Dienst nicht mehr fortsetzen.  

Die mutmaßliche Täterin wurde wegen mehrerer strafrechtlicher Delikte angezeigt und in die Justizanstalt Wien Josefstadt eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen