Rapid startet Corona-Impfaktion für die Fans

Impfaktion für die Rapid-Fans
Impfaktion für die Rapid-FansGEPA
Rapid will wieder volle Ränge in Hütteldorf! Um wieder mehr Zuschauer im Stadion zu haben, starten die Hütteldorfer eine Impfaktion.

Denn die Corona-Einschränkungen wirken sich negativ auf den Andrang zu den grün-weißen Heimspielen aus. Grund ist die 2G-Regel, wegen der in Wien nur Geimpfte oder Genesene ins Stadion dürfen. Rapid ruft in einer Aussendung die Fans nun zur Corona-Impfung auf und startet gleich selbst eine Impfaktion.

Unter dem Motto "Hoi da dei Jaukal vom Rapid-Arzt" wird Teamarzt Thomas Balzer in Kooperation mit der Stadt Wien am Freitag, 22. Oktober (17:00 bis 20:30 Uhr), in der Aula des Allianz Stadions alle willigen Rapid-Fans mit dem Impfstoff von Biontech & Pfizer impfen.

Keine Anmeldung nötig

Geschäftsführer Christoph Peschek meint: "Wie wir alle tagtäglich sehen, ist diese Krise noch nicht vorbei. Deshalb wollen wir den Rapid-Fans, aber auch unseren Nachbarn aus Hütteldorf gerne dieses kostenlose Angebot machen, um die Eindämmung des Corona-Virus zu unterstützen."

Eine Anmeldung zur Impfaktion ist nicht notwendig. Nötig ist nur ein Lichtbildausweis sowie die E-Card. Als Dankeschön gibt es Gutscheine für den Fanshop. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBundesligaRapidCoronavirusCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen