Rappender Bundesheer-Korporal sorgt im Netz für Lacher

Korporal John Patrick Platzer in Aktion: Der Kärntner begeistert derzeit mit einem Rap im Netz. 
Korporal John Patrick Platzer in Aktion: Der Kärntner begeistert derzeit mit einem Rap im Netz. Screenshot Facebook/Bundesheer
Ein Video eines Bundesheer-Unteroffiziers ist aktuell ein Hit in den sozialen Medien. Dahinter steckt ein Kärntner Soldat und Hobbyrapper. 

Im Zuge des Militärmusikfestivals 2022 fanden in zehn Städten in den Bundesländern Burgenland, Steiermark und Niederösterreich Platzkonzerte statt. Am heutigen Samstag ging das Finale in Mörbisch über die Bühne.

Soldat John Patrick Platzer vom Militärkommando Kärnten war dort als Informationsoffizier tätig und hat sich dafür auch etwas besonderes einfallen lassen. Dabei handelt es sich um einen spontanen Bundesheer-Wochenrückblick in Reimform. Platzer ist in dem Video dabei als MC vor der Kamera zu sehen. Ein Kamerad im Hintergrund als Schlagzeuger. 

Bundesheer-Rap-Video wird zum Hit im Netz

Das Bundesheer teilte das Video daraufhin auf seinen Kanälen. Seither geht der Bundesheer-Rap durchs Netz, heimste bereits Hunderte Likes ein. "Das ist echt genial", kommentierte unter anderem ein User unter dem zugehörigen Posting von Sprecher Michael Bauer. 

Andere sehen in dem Video dagegen nichts anderes als "halblustige Selbstdarstellung", wie ein anderer Kommentator in dem Kurznachrichtendienst schreibt. "Beschreibt sehr schön den Zustand unseres Heeres. Gut für eine Freitag Abend Show, das war es aber dann auch schon", spottet ein anderer User auf Facebook. 

Die virtuelle Aufmerksamkeit ist dem Kärntner Unteroffzier im Rang eines Korporals mit dem lustigen Clip jedoch sicher. Das Bundesheer freut's. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
KärntenÖsterreichBundesheerMilitärMörbisch am See

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen