Rapper prügelt Freundin krankenhausreif

Der Frankfurter Rapper D-Flame
Der Frankfurter Rapper D-Flame
picturedesk.com
Der deutsche Rapper D-Flame soll seine Freundin krankenhausreif geprügelt haben.

Laut "Bild" gibe es einen Beschluss des Amtsgerichts Hamburg-Altona, wonach die Geschädigte den Vorfall eidesstattlich versichert hat. D-Flame, der mit bürgerlichem Namen Daniel Kretschmer heißt, soll der 29-Jährigen demnach am 10. Mai das Handy aus der Hand genommen und es durchsucht haben.

Ins Gesicht geschlagen

Daraufhin habe er ihr ins Gesicht geschlagen. Weiterhin heißt es, sie sei zu Boden gegangen und er habe zu ihr gesagt: "Du kannst doch so cool vor anderen reden wie ein Typ, dann kannst du auch Schläge einstecken wie ein Typ."

Nachdem die 29-Jährige wieder aufgestanden sei, soll er sie gegen den Kopf, auf den Rücken und in den Magen geschlagen haben. Diagnose laut Notfallbericht der Asklepios-Klinik Altona: Nasenbeinfraktur, Brustkorb- und Gesichtsprellungen.

Kontaktverbot

Per einstweiliger Verfügung vom Amtsgericht Altona wird dem Rapper untersagt, sich in einem Umkreis von 50 Metern zu seiner Bekannten aufzuhalten, sowie in irgendeiner Form Kontakt zu ihr aufzunehmen.

Laut einer Sprecherin der Staatsanwaltschaft wird in drei Fällen ermittelt. Einmal wegen Körperverletzung, zweimal wegen Verstößen gegen das Gewaltschutzgesetz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen