Rapper Nelly wegen Vergewaltigung verhaftet

Nelly am 20. Mai 2017 am Flughafen von Los Angeles.
Nelly am 20. Mai 2017 am Flughafen von Los Angeles.Bild: Photo Press Service
Es wurde keine Anklage erhoben, der Musiker ist nicht mehr in Polizeigewahrsam und streitet via Twitter alle Vorwürfe ab.

Der Rapper soll in der Nacht auf Samstag, 7. Oktober, in seinem Tourbus über eine Frau hergefallen sein und wurde von der Polizei festgenommen. Mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß, der Vorwurf der Vergewaltigung ist aber noch nicht vom Tisch, und die Ermittlungen laufen.

Der 42-Jährige schrieb zunächst noch auf Twitter: "Immer, wenn du dich so fühlst, als sei die ganze Welt gegen dich, musst du den ganzen Mist vergessen. In Wirklichkeit stehst du gegen den Rest der Welt, weil die ganze Welt gar nicht weiß, wer du bist."

Nelly soll der Vergewaltigung zweiten Grades bezichtigt worden sein. Dabei muss entweder Gewalt angewandt worden sein, oder das Opfer konnte sich durch andere Umstände nicht eindeutig zum einvernehmlichen Sex äußern.

Auf Twitter zeigte sich der Musiker geschockt und erklärte: "Lasst mich sagen dass ich mehr als schockiert bin, dass ich mit diesem falschen Vorwurf konfrontiert werde. Ich bin komplett unschuldig. Ich bin zuversichtlich, dass es, sobald die Fakten auf den Tisch kommen, sehr klar wird, dass ich das Opfer dieser falschen Aussage bin."

Zudem entschuldigte sich der Rapper bei seinen Freunden und seiner Familie für die unangenehme Situation und stellte klar, dass er nicht angeklagt wurde und daher keine Kaution stellen musste, um freigelassen zu werden.

Nelly wurde als Cornell Iral Haynes Jr. in Austin, Texas geboren, veröffentlichte im Jahr 2000 sein Debütalbum "Country Grammar" und verkaufte bislang über 20 Millionen Platten weltweit.

(bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen