Rapper Samra mit Kokain hinterm Steuer erwischt

Der Berliner Rapper ist von Zivilfahndern der Polizei praktisch in flagranti im Drogenrausch verhaftet worden.
Practice what you preach. Diesen Vorsatz scheint sich auch einer der momentan erfolgreichsten Rapper Deutschlands genommen zu haben. Am letzten Samstag war Samra, mit bürgerlichem Namen Hussein Akkouche, gegen 23 Uhr mit seinem auffälligen Mercedes in Berlin unterwegs, als er von einer Zivilstreife angehalten wurde.

Die Beamten gingen laut "Bild"-Bericht davon aus, dass der Musiker unter Drogeneinfluss stand. Laut Zeugen war er "irgendwie total drauf". Deswegen bat man Samra in einem nahegelegenen Restaurant um eine Urinprobe. Er willigte ein, soll aber anscheinend versucht haben, statt Urin Wasser abzugeben.



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei seiner Durchsuchung fanden die Zivilbeamten zwei sogenannte Eppendorf-Gefäße, in denen sich Kokain befand. Laut einer Polizeisprecherin wurde Samra "anschließend zur Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung in ein Polizeigewahrsam gebracht".

Beamtenbestechung

Er machte sich im Zuge der Personenkontrolle einer weiteren Tat schuldig: "Darüber hinaus fertigten die Einsatzkräfte eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Bestechung gegen den Autofahrer, da er den Beamten unter anderem Geld angeboten hatte, sofern sie keine Ermittlungen gegen ihn einleiten würden".

Gemeinsam mit seinem besten Freund Capital Bra soll Samra am 25. Mai 2020 auf der Bühne in der Wiener Stadthalle stehen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandMusikStarsDrogenmissbrauchCapital Bra

CommentCreated with Sketch.Kommentieren