Rasches Eingreifen verhinderte Waldbrand

Bild: BFKDO Baden

Eine Spaziergängerin hat Samstagfrüh einen Waldbrand zwischen Hernstein und Piesting (Bezirk Baden) entdeckt und gemeldet. Die Frau nahm Rauch wahr. Ihr rasches Handeln verhinderte großen Schaden: "Nur kurze Zeit später wäre bei diesen Witterungsverhältnissen ein großflächiger Waldbrand nicht auszuschließen gewesen", ließ die Feuerwehr Baden wissen.

Eine Spaziergängerin hat Samstagfrüh einen Waldbrand zwischen Hernstein und Piesting (Bezirk Baden) entdeckt und gemeldet. Die Frau nahm Rauch wahr. Ihr rasches Handeln verhinderte großen Schaden: "Nur kurze Zeit später wäre bei diesen Witterungsverhältnissen ein großflächiger Waldbrand nicht auszuschließen gewesen", ließ die Feuerwehr Baden wissen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen rund 15 Quadratmeter Waldboden in Brand. Durch die umgehenden Löscharbeiten wurde der Waldbrand innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht sowie vereinzelte Glutnester mittels Wärmebildkamera lokalisiert und gelöscht. Die Brandursache war vorerst nicht bekannt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen