Raser (18) ist Führerschein nach zwei Tagen wieder los

Der junge Mann ist seinen Führerschein wieder los.
Der junge Mann ist seinen Führerschein wieder los.Polizei/ Symbolbild
Ein junger Autofahrer hatte es am Mittwoch in Salzburg etwas zu eilig. Als die Polizei ihn zur Rede stellte, hatte er eine kuriose Ausrede parat.

Ein 18-jähriger Autofahrer wurde um 19.47 Uhr auf der B95 Turracher Bundesstraße im Ortsgebiet von Ramingstein mit einer Fahrgeschwindigkeit von 103 km/h gemessen.

Dem Fahranfänger, welcher erst zwei Tage zuvor die praktische Führerscheinprüfung abgelegt hatte, wurde der vorläufige Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

"Muss Freund abholen"

Als Rechtfertigung gab der 18-Jährige aus der Steiermark an, dass er "einen Freund abholen" müsse und es deshalb eilig habe. Der Lenker wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg zur Anzeige gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgPolizeiRaser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen