Raserin rammt bei Rennen Motorradlenker am Gürtel

Polizei-Planquadrat gegen Raser in Wien.
Polizei-Planquadrat gegen Raser in Wien.Sabine Hertel
Eine 26-Jährige soll bei einem illegalen Straßenrennen einen Biker gerammt und schwer verletzt haben. Am Mittwoch stand sie vor Gericht.

Eine 26-Jährige soll im Vorjahr bei einem illegalen Straßenrennen einen Biker umgestoßen haben – am Mittwochstand sie deshalb vor Gericht. Die Frau hatte sich am 3. Mai mit ihrem 258 PS starken BMW ein illegales Rennen mit zwei anderen Lenkern am Gürtel geliefert, auch ein Biker war dabei. Die Frau beschleunigte auf über 100 km/h. Bei einer roten Ampel am Gaudenzdorfer Gürtel konnte sie nicht mehr stoppen, rammte laut Anklage den Motorradlenker (22). Der Unfall wurde von seiner Helmkamera aufgenommen.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt, erlitt Brüche und Prellungen am ganzen Körper, verbrachte 16 Tage im Spital. Das Urteil: sieben Monate bedingte Haft – nicht rechtskräftig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AutoVerletzungGerichtMotorrad

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen