"Widerliches" Posting von Tourismus-Chef aus OÖ

Unter ein Foto der US-Superstars Magic Johnson (li.) und LL Cool J postete ein regionaler Tourismus-Chef aus OÖ folgendes: "Oder sind die gerade mit dem Schlauchboot von Libyen rübergekommen"
Unter ein Foto der US-Superstars Magic Johnson (li.) und LL Cool J postete ein regionaler Tourismus-Chef aus OÖ folgendes: "Oder sind die gerade mit dem Schlauchboot von Libyen rübergekommen"Bild: picturedesk.com, Screenshot
In OÖ sorgte ein regionaler Tourismus-Chef für Empörung. Er postete zu einem Foto der Superstars Magic Johnson und LL Cool J: "Sind die mit dem Schlauchboot gekommen?"
Geschmacklose Entgleisung eines regionalen Tourismus-Chefs in Oberösterreich. Was ist passiert?

Ein ÖVP-naher Fotograf aus Oberösterreich postete auf Facebook Fotos aus dem berühmten Nachtclub "Le Club 55" aus St. Tropez.

Es war übrigens jener Fotograf, der SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner in dem schicken Club fotografiert hatte – mehr hier.

CommentCreated with Sketch.31 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Attacke auf US-Superstars



Auf einem Bild waren zwei Superstars zu sehen. Der Ex-NBA-Basketball-Spieler Magic Johnson und Rap-Superstar LL Cool J.

Unter den Fotos posteten mehrere Facebook-Freunde des Fotografen Kommentare. Einer davon: Ein ÖVP-naher, regionaler Tourismus-Chef aus OÖ postete dazu: "Oder sind (sic!) gerade mit dem Schlauchboot von Libyen rübergekommen". Dazu machte er noch eine Zwinker-Emoji.

"Widerlicher Kommentar"



Die SPÖ ist empört. „Dieser widerliche Kommentar zeigt, wie sehr die FPÖ bereits auf die ÖVP abgefärbt hat. So etwas ist leider kein Einzelfall", so SPÖ-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer:

Und: "Ich würde mir wünschen, dass sich die Volkspartei wieder verstärkt auf christlich-soziale und demokratische Werte besinnt."

Der Tourismus-Chef selbst zeigt sich reuig. "Es tut mir sehr leid. Es war ein Fehler. Ich entschuldige mich, ich habe das Posting bereits gelöscht".

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichFacebook

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren