Rathaus lädt zum 1. Wiener Bienentag

Das Wiener Rathaus steht am 13. Mai den ganzen Tag über im Zeichen der Biene. Umweltstadträtin Ulli Sima lädt zum 1. Wiener Bienentag. Im Arkadenhof gibt es zwischen 9 und 18 Uhr alles Wissenswerte rund um die emsigen Insekten zu entdecken.

"Jede und jeder einzelne von uns kann dazu beitragen, dass sich die Bienen bei uns in der Stadt noch wohler fühlen und ausreichend Futter finden - wir wollen darüber breit informieren und natürlich auch Honig und andere Leckereien zur Verkostung anbieten", so Sima über die Veranstaltung.

Honig selber machen

Eingeladen wird am Wiener Honigmarkt zu Honigverkostungen und Honigverkauf. Alles rund um Produktion von Honig - vom Schaubienenstock bis zum Schleudern der frischen Honigwaben - ist vor Ort präsent. Es gibt auch die Möglichkeit, selbst Honig zu schleudern und diesen als Souvenir in kleinen Gläsern mitzunehmen.

Bienenwachskerzen und sogar Bienenhotels können unter Anleitung gebastelt werden. Aber auch Wissensfragen rund um "wie gehe ich mit Bienen um, wenn ich allergisch bin?" bis zu "wie kann ich in meinem Blumenkistl Bienen fördern" werden von ExpertInnen beantwortet.

Zielgruppe sind natürlich auch die Kinder, denn schon die Kleinsten sollen spielerisch die Furcht vor Bienen verlieren und Wertschätzung für die so fleissigen Tiere lernen. Daher wird der Vormittag speziell den Schulen gewidmet, die Informationen werden spielerisch an interaktiven Stationen geboten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen