Raub mit Messer – 15-Jähriger musste Duo Füße küssen

Mit diesem Messer drohten die beiden Jugendlichen dem Schüler. 
Mit diesem Messer drohten die beiden Jugendlichen dem Schüler. LPD Salzburg
Bizarrer Raub in Salzburg: Zwei junge Männer überfielen einen 15-Jährigen, drohten ihm mit einem Messer. Dann folgte eine große Demütigung. 

Zwei Jugendliche passten den Schüler (15) am Montag in Hallein bei Salzburg ab. Die beiden Täter beleidigten den 15-Jährigen, verpassten ihm eine Ohrfeige und entrissen ihm laut Polizei dann nach einer "Taschenkontrolle" sein Handy und seine Air-Pods. Dann hielten sie ihm ein Butterfly-Messer vor die Nase, zwangen ihn zu einer Entschuldigung und setzten ihn zum Überfluss einer schier unglaublichen Demütigung aus. Sie zwangen ihn zu einer Entschuldigung und dann, ihre Füße zu küssen.

Kurz nach der Tat konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen. Dabei handelt es sich um einen Österreicher und einen Syrer (beide 16). Dieselben Jugendlichen hatten laut Polizei gemeinsam mit anderen amtsbekannten Freunden bereits in den Wochen zuvor im Bereich des Halleiner Bahnhofes und einer Halleiner Schule immer wieder jüngere und vermeintlich schwächere Schüler angestänkert, beleidigt und mit Fußtritten und Faustschlägen ihren Opfern Handys und Geldtaschen geraubt sowie diese mit mitgeführten Messern gezwungen, sich zu entschuldigen.

Das Motiv der Jugendlichen war weniger finanzieller Natur, als vielmehr das Gefühl der Überlegenheit, berichtet die Polizei. Gegen den 16-jährigen Österreicher wird auch wegen eines versuchten Einbruches in ein Vereinshaus ermittelt. Die beiden Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Sie werden wegen mehrerer Raubdelikte, Einbruchsdiebstahl, gefährlichen Drohungen, Körperverletzungen und Vergehen nach dem Waffengesetz angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
SalzburgHalleinPolizeiRaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen