Raub: Pflegerin betäubte Rentner

Eine Altenpflegerin (40) muss Ende nächster Woche in Korneuburg vor Gericht. Sie soll einen 78-Jährigen im Bezirk Gänserndorf betäubt und ausgeraubt haben.

Die 40-Jährige hat laut Anklage dem Senior ein Narkosemittel ins Eis gemischt, der Mann schlief ein, die Angestellte einer großen Hilfsorganisation steckte 13.000 Euro ein und verschwand.

Ein Bekannter des Opfers machte sich am nächsten Tag Sorgen, fuhr zum 78-Jährigen und fand ihn tief schlafend vor. So kam der Fall schließlich ins Rollen. Der Giftmischerin (sie ist auf freiem Fuß) drohen bis zu zehn Jahre Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen