Räuber fesselte Frau in Tankstelle mit Kabelbinder

Sonntagabend wurde eine 25-jährige Tankstellen-Mitarbeiterin in Obernberg am Inn überfallen. Die Frau wurde mit Kabelbindern gefesselt. Der Täter floh mit der Handkasse.

Sonntag, kurz nach 22 Uhr, kam es zum Überfall auf eine Tankstelle in Obernberg am Inn (Bez. Ried/Innkreis). Der Täter soll sich erst vor der Tankstelle hinter einem Pkw versteckt haben, wartete dort darauf, dass die 25-jährige Angestellte die Tankstelle über den Hinterausgang verließ.

Mit einer Sturmmaske am Kopf rannte der Unbekannte dann zum Hinterausgang, auf die Frau zu. Der Frau gelang es noch sich in die Tankstelle zurück zu flüchten, doch der Räuber riss mehrmals an der Tür, verschaffte sich so zutritt in die Räumlichkeiten.

"Give me your money!"

Im Inneren der Tankstelle packte er die 25-Jährige an den Händen, diese wehrte sich aber vehement und es kam zum Gerangel zwischen den beiden. "Give me your money!", soll der Mann immer wieder in gebrochenem Englisch gefordert haben.

Die Angestellte gab aber nicht auf. Schließlich gelang es ihr dem Täter die Sturmhaube vom Kopf zu reißen. Das ließ ihn aber nur Aggressiver werden. Er soll die Angestellte mit Kabelbindern an den Kühlschrank gefesselt haben, so die Polizei.

Flüchtete mit Handkasse

Nachdem der Täter erneut Geld forderte, verriet das Opfer dem Täter wo die Handkasse aufbewahrt wurde. Er flüchtete mit dieser aus der Tankstelle.

Dem Opfer gelang es wenige Minuten später sich selbst zu befreien und verständigte die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung lief vorerst ohne Erfolg. Jetzt gibt es Fotos aus der Überwachungskamera, die den Täter zeigen. Das LKA OÖ bittet um Hinweise unter 059133 40 3333.

Die Wirtschaftskammer OÖ hat für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, eine Belohnung in der Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ried im InnkreisGood NewsOberösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen