Räuber prügelte Seniorin nieder – Schwer verletzt

Symbolfoto
SymbolfotoBild: Fotolia
Goldketten-Raub eskalierte: Die 76-Jährige wurde brutal niedergeschlagen und die Nase gebrochen. Eine Nachbarin entdeckte die Blutspur.

Eine Pensionistin ist am Donnerstagvormittag, dem 6.Juli, Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden.

Die 76-Jährige wurde durch den Vorfall schwer verletzt. Zwei Goldketten, welche sie vor dem Überfall noch am Körper getragen hatte, wurden gestohlen.

Die Frau war zwischen 10 und 11 Uhr vom Einkaufen in ihre Wohnung in der Steggasse zurückgekommen. Wenig später bemerkte eine Nachbarin Blutspuren im Treppenhaus bis hin zur Wohnung der 76-Jährigen.

Dort fand sie die Pensionistin blutüberströmt und schwer verletzt auf. Sie hatte Gehirnblutungen und eine Nasenbeinfraktur erlitten.

Das betagte Opfer war verwirrt und konnte sich nur mehr an den Heimweg erinnern. Der Tatort dürfte sich zwischen Fischergasse und Steggasse befinden.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 059133/65/3333. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sturm GrazGood NewsLPD SteiermarkÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen