Räuber-Quartett trat auf Wiener (24) ein

Bild: Peter Gugerell/gemeinfrei

Äußerst brutal gingen vier Jugendliche in der Venediger Au in der Leopoldstadt vor: Am Sonntag kurz nach Mitternacht drohten sie einem Wiener und schlugen dann sofort zu.

"Die Täter traten auch auf das am Boden liegende Opfer ein", beschreibt Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Dann durchsuchten die Räuber die Taschen des Opfers und flüchteten mit Geld und Handy. Der Wiener musste ins Spital.

Polizisten nahmen zwei Angreifer (21, 18) wenig später am Praterstern fest. Bei ihnen wurde ein Schlagring gefunden. Ihre zwei Komplizen sind noch auf der Flucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen