Zeugen eilten Raubopfer zur Hilfe und stellten Täter

Die Beamten der LPD Wien konnten den Verdächtigen festnehmen.
Die Beamten der LPD Wien konnten den Verdächtigen festnehmen.Bild: heute.at - Symbolbild
Ein mehrfach amtsbekannter Verdächtiger beraubte einen 21-Jährigen. Zwei Männer eilten zur Hilfe und gaben dem Opfer die Beute zurück.

Dank der Zivilcourage zweier Männer hat ein 21-Jähriger sein Handy wieder, das ihm zuvor von einem Verdächtigen gestohlen wurde. Der Vorfall des räuberischen Diebstahls ereignete sich am Dienstagabend in Wien-Margareten.

Ein 34-Jähriger sprach einen 21-Jährigen an und bat diesen um Hilfe. Daraufhin nahm der 34-Jährige seinem Gegenüber das Handy ab und weigerte sich dieses wieder herauszugeben. Zwei Männer beobachteten den Vorfall und eilten dem Opfer zu Hilfe.

Die beiden Männer entrissen dem mutmaßlichen Dieb das Handy und gaben es dem Opfer zurück. Dieses flüchtete und verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und wegen räuberischen Diebstahls, gefährlicher Drohung und Körperverletzung angezeigt.

Weil der Festgenommene behauptete von den beiden Zeugen verletzt worden zu sein, wird nun auch gegen sie wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

(mr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenRaubLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen