Raubüberfall auf Juwelier in St. Pölten

Bild: Heute/Lielacher

Raubüberfall kurz vor Geschäftsschluss Mittwochabend in der Landeshauptstadt: Ein Unbekannter stürmte bewaffnet - vermutlich mit einer Pistole - um 17.15 Uhr in die Hasenzagl-Filiale in der St. Pöltener City. Der Kriminelle konnte mit Schmuck in unbekannter Höhe und Bargeld flüchten.

Raubüberfall kurz vor Geschäftsschluss Mittwochabend in der Landeshauptstadt: Ein Unbekannter stürmte bewaffnet – vermutlich mit einer Pistole – um 17.15 Uhr in die Hasenzagl-Filiale in der St. Pöltener City. Der Kriminelle konnte mit Schmuck in unbekannter Höhe und Bargeld flüchten.
Spektakulärer Coup in der City St. Pölten: Ein Mann überfiel ein Juweliergeschäft, wurde dabei aber von einer Passantin beobachtet, die sofort die Polizei verständigte. Dennoch konnte der Täter flüchten, verletzt dürfte niemand sein. 

Laut Personenbeschreibung hatte der Räuber ein kariertes Umhängetuch ins Gesicht gezogen, trug einen auffälligen Gamsbart, ist rund 1,80 Meter groß mit dunklen Haaren und war mit schwarzer Hose sowie grüner Jacke bekleidet. Die Fahndung der Polizei lief bis spät am Abend auf Hochtouren.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen