Räuber-Duo prügelt 19-Jährigen Treppe hinunter

Die beiden bislang unbekannten Täter sollen für einen schweren Raubüberfall am Hauptbahnhof in Wiener Neustadt verantwortlich sein.
Die beiden mutmaßlichen Täter gingen bei ihrem Überfall am am 13. Oktober, gegen 03.30 Uhr, äußerst brutal vor: Sie stießen ihr Opfer, einen ortsansässigen Jugendlichen (19), eine Treppe hinunter, traten auf ihn ein und schlugen ihm mit der Faust in das Gesicht. Anschließend raubte ihm das Duo Bargeld und ein Mobiltelefon im gesamten Wert von etwa 700 Euro.

Der 19-Jährige wurde bei dem Überfall schwer verletzt. Ihm wurde ein Zahn ausgeschlagen, er erlitt einen Nasenbeinbruch und Blutergüsse.

Täterbeschreibung



CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei den bislang unbekannten Tätern dürfte es sich um zwei männliche Personen jeweils im Alter von etwa 20 Jahren, mit einer Körpergröße von circa 170 bis 175 Zentimeter, mit schlanker Statur und dunkelbraunen kurzen Haaren handeln.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wurden die Lichtbildern der mutmaßlichen Täter von der Landespolizeidirektion Niederösterreich zur Veröffentlichung freigegeben.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichRaubüberfallKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema