Niederösterreich

Raubüberfall auf Trafik! Täter mit Auto auf der Flucht

Ein bewaffneter Mann hat am Freitagabend eine Trafik in Trumau (Bezirk Baden) überfallen. Der Täter ist auf der Flucht, die Fahndung läuft.

Teilen
Raubüberfall am Freitag auf eine Trafik in Trumau.
Raubüberfall am Freitag auf eine Trafik in Trumau.
Thomas Lenger

Kurz vor 18.00 Uhr betrat ein Mann eine Trafik in Trumau und verwickelte eine Angestellte in ein Gespräch. Plötzlich soll der Mann eine Faustfeuerwaffe gezogen und damit die Verkäuferin bedroht haben. Der Mann soll laut ersten Informationen aber ohne Geld nur mit ein paar Stangen Zigaretten als Beute die Flucht ergriffen haben.

Ein Passant nahm die Verfolgung des Täters auf, dabei verlor dieser auch die Waffe. Er soll in einen dunklen Pkw ohne Kennzeichen gestiegen und geflüchtet sein. Eine sofort eingeleitete Großfahndung in den Bezirken Baden und Mödling blieb aber bisher ohne Erfolg.

Polizei sichert Spuren

Bei der Waffe soll es sich um eine echt aussehende Spielzeugwaffe gehandelt haben. Am Tatort konnte die Polizei mehrere Spuren sichern. Die Angestellte blieb bei dem Überfall unverletzt.

    <strong>02.03.2024: "Dschihad betreiben": Bordell-Killer stach 96 Mal zu.</strong> Im Kripo-Verhör sprach der mutmaßliche Dreifachkiller von Wien nun über das Motiv seiner Tat: "Prostituierte stehen unter dem Deckmantel des Satans." <a data-li-document-ref="120023056" href="https://www.heute.at/s/dschihad-betreiben-bordell-killer-stach-96-mal-zu-120023056">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    02.03.2024: "Dschihad betreiben": Bordell-Killer stach 96 Mal zu. Im Kripo-Verhör sprach der mutmaßliche Dreifachkiller von Wien nun über das Motiv seiner Tat: "Prostituierte stehen unter dem Deckmantel des Satans." Weiterlesen >>
    Picturedesk, privat (Montage: "Heute")