Rauferei unter Touristen in Tirol mit Schwerverletzten

Bild: Fotolia

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren britischen und niederländischen Urlaubsgästen hat im Tiroler Wintersportort Mayrhofen im Zillertal (Bezirk Schwaz) mit zwei Schwerverletzten geendet.

Ein 23-jähriger Brite hatte zwei Niederländer zu Boden gerissen und trat auf sie ein, schilderte ein Polizeibeamter am Mittwoch. Sie wurden in die Uni-Klinik eingeliefert. Der mutmaßliche Täter wird wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Die Einsatzkräfte waren am Montag gegen 1.00 Uhr in eine Apres-Ski-Bar gerufen worden. Eine Gruppe von fünf Niederländern und fünf Briten war in Streit geraten. "Das endete in einer Rauferei", sagte der Polizist. Mit einem Kopfstoß brachte der 23-Jährige einen Kontrahenten zu Fall, den zweiten Niederländer riss er ebenso zu Boden.

Einer der Schwerverletzter hat einen Kieferbruch erlitten, er musste operiert werden. Der zweite Niederländer zog sich einen Nasenbein- und Fingerbruch zu.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen