Rauferei, weil Mädchen Facebook-Freund besuchte

Bild: Zoom

Der Besuch einer 13-jährigen Innsbruckerin bei ihrem Facebook-Freund in Uttendorf (Bezirk Braunau) hat am Montag mit einer Rauferei der beiden Familien geendet. Das Mädchen war ohne das Einverständnis seiner Eltern um 7.00 Uhr mit dem Zug zu dem 15-Jährigen nach Oberösterreich aufgebrochen. Die Schule schwänzte es. Die Mutter des Burschen verständigte jedoch die Familie der Tirolerin, berichtete die Polizei-Pressestelle.

Der Besuch einer 13-jährigen Innsbruckerin bei ihrem Facebook-Freund in Uttendorf (Bezirk Braunau) hat am Montag mit einer Rauferei der beiden Familien geendet.

Das Mädchen war ohne das Einverständnis seiner Eltern um 7.00 Uhr mit dem Zug zu dem 15-Jährigen nach Oberösterreich aufgebrochen. Die Schule schwänzte es. Die Mutter des Burschen verständigte jedoch die Familie der Tirolerin, berichtete die Polizei-Pressestelle.

Die Eltern des Mädchens machten sich mit anderen Verwandten auf den Weg, um ihre Tochter aus Oberösterreich abzuholen. Bei dem Treffen mit der Familie des 15-Jährigen kam es zu einer Meinungsverschiedenheit und zu einem heftigen Streit.

Dieser eskalierte auf dem Parkplatz vor dem Wohnhaus. Bei der anschließenden Rauferei wurden drei Männer und zwei Frauen leicht verletzt. Sie suchten einen Arzt auf. Anzeigen wegen Körperverletzung dürften folgen, so die Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen