Rausch-Polizist baute Crash, wird nun versetzt

Der Polizist soll mit 1,6 Promille einen Unfall verursacht haben.
Der Polizist soll mit 1,6 Promille einen Unfall verursacht haben.Bild: iStock

Mit 1,6 Promille intus soll ein hochrangiger Welser Polizei-Offizier einen Crash gebaut haben. Jetzt läuft ein Disziplinarverfahren gegen den schluckfreudigen Beamten.

Zwei Tage vor Heilig Abend dürfte es der Polizist so richtig krachen haben lassen. Denn wie die OÖ-Krone berichtet, soll der Offizier am 22. Dezember um 7.30 Uhr in der Früh sturzbetrunken ins Auto gestiegen sein.

Unmittelbar danach habe er beim Reversieren seinen Wagen beschädigt. Als er ausstieg, soll er er sichtlich betrunken um das Auto "gewandelt" sein. Verblüffte Augenzeugen sollen ihn dabei sogar gefilmt haben.

Kurze Zeit später waren auch schon die Kollegen vor Ort, nahmen ihrem ertappten Vorgesetzten den Führerschein ab.

"Die Vorwürfe, dass dieser Offizier betrunken einen Unfall mit Sachschaden verursacht hat, kann ich bestätigen. Es ist aber mit seinem eigenen Pkw und außerhalb der Dienstzeit passiert", so der Welser Stadtpolizei-Kommandant Klaus Hübner in einem Krone-Interview.

Die Vorwürfe, dass der Beschuldigte erst eine halbe Stunde vor dem Crash seinen 24-Stunden-Dienst beendet und deswegen nach dem Unfall den Dienstplan manipuliert haben soll, konnten nicht bestätigt werden.

Polizei-Chef Andreas Pilsl zeigt für solche Fehltritte seiner Kollegen kein Verständnis. "Ich habe kein Mitleid", so Pilsl gegenüber der Krone.

Beim Disziplinarverfahren, das in Kärnten geführt wird, droht dem Rauschpolizisten nun eine Geldstrafe in Höhe von fünf Monatsgehältern. Zudem wird in einem Verwaltungsstrafverfahren entschieden, wie lange der Welser seinen Führerschein abgeben muss.

Laut Pilsl wird es kein Zurück mehr nach Wels geben. Der schluckfreudige Offizier ist derzeit in Urlaub und wird am Montag in der Landespolizeidirektion erwartet. Dort soll er sich "freiwillig" für den Dienst im "Wissens- und Qualitätsmanagement" gemeldet haben.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsOberösterreichPolizeiAlkoholmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen