Real-Stiftung plaudert mit Werbung Alaba-Transfer aus

David Alaba steht vor dem Sprung zu Real Madrid.
David Alaba steht vor dem Sprung zu Real Madrid.Imago Images
David Alaba wechselt zu Real Madrid. Eine klubeigene Stiftung verplappert sich und wirbt schon mit dem Trikot des ÖFB-Stars.

Seit Monaten wird spekuliert, seit vergangener Woche gilt der Wechsel als sicher. Bayern-Star David Alaba wechselt im Sommer ablösefrei zu Real Madrid.

Die offizielle Bestätigung lässt nach wie vor auf sich warten. Die "Fundación Real Madrid" dürfte sich nun verplappert und den Wechsel damit unfreiwillig bestätigt haben. "Bienvenido David Alaba!", heißt die Homepage "frmclinics.at" den Wiener auf Spanisch willkommen.

David Alaba wird vorgestellt.
David Alaba wird vorgestellt.https://frmclinics.at/

Auf der Webseite wird mit einem Alaba-Trikot geworben. Es handelt sich immerhin um die "Königliche Fußballschule", eine Stiftung von Real Madrid. Im dazugehörigen Text (siehe Screenshot oben) heißt es: "Die Transfergerüchte gibt es seit Monaten – nun scheint klar: David Alaba wird ein Königlicher. Wir freuen uns extrem, einen österreichischen Spieler mit Weltklasse-Format begrüßen zu dürfen."

Die Website verwendet noch den Konjunktiv, verzichtet auf eine definitive Bestätigung des Wechsels. Ob der Verein mit dem Schnellschuss zu Werbezwecken eine große Freude haben wird, sei jedenfalls dahingestellt. 

Im vergangenen Herbst waren Alabas Vertragsgespräche mit den Bayern gescheitert. Seit Jänner darf er mit neuen Klubs über einen Vorvertrag verhandeln. Real Madrid gilt seit geraumer Zeit als aussichtsreichster Kandidat. Mit Klubs wie Barca, Paris Saint-Germain, Chelsea und Manchester City hatte das "Weiße Ballett" aber namhafte Konkurrenz im Werben um die Dienste des 28-Jährigen. Der Sender "Sky" verkündete den Transfer am 20. April als fix.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen