Red-Bull-Ärger über "Bummel-Taktik" von Mercedes

Lewis Hamilton in der langsamen Out-Lap.
Lewis Hamilton in der langsamen Out-Lap.Picturedesk
Im Qualifying zum Großen Preis von Ungarn hat Mercedes zugeschlagen, beide Silberpfeile in die erste Startreihe gestellt. Zum Ärger von Red Bull. 

Serien-Weltmeister Lewis Hamilton hatte bereits im ersten Outing mit 1:15,419 die Pole-Runde gedreht, Teamkollege Valtteri Bottas fehlten 0,315 Sekunden. Max Verstappen hatte als Dritter (+0,421) bereits Respektabstand. 

Der niederländische Red-Bull-Pilot hatte im zweiten Versuch nicht mehr zusetzen können, nachdem Hamilton schon im Qualifying mit seinen Mätzchen begonnen hatte. Der Brite war in der Out-Lap unmittelbar vor dem WM-Führenden gefahren, hatte eine auffällig langsame Runde gedreht. Damit sogar verhindert, dass Sergio Perez im zweiten Red Bull noch eine schnelle Runde drehen konnte. Der Mexikaner, der hinter Verstappen aus der Box gefahren war, hatte es nicht mehr rechtzeitig über die Start-Ziel-Linie geschafft. 

"Bummel-Taktik"

"Wir wussten, dass Hamilton sehr, sehr schnell ist, wir dachten aber, dass wir im zweiten Anlauf zumindest Bottas kriegen können", erzählte Red-Bull-Motorsportdirektor Helmut Marko bei "Servus TV". Und prangerte dann die langsame Out-Lap der "Silberpfeile" an. "Mit den Spielchen hat Hamilton verhindert, dass Max Verstappen zu einer schnellen Runde gekommen ist. Das hat das Publikum mit einem herrlichen Pfeifkonzert quittiert. Mit der Bummel-Taktik haben sie überhaupt verhindert, dass Sergio Perez noch eine Runde fahren konnte", ärgerte sich der Grazer. 

Gleichzeitig hofft Marko auf einen Strategie-Vorteil im Rennen. Die Bullen starten auf den Soft-Reifen, Hamilton hat Medium aufgezogen. "Wir hoffen, dass wir einen Grip-Vorteil beim Start haben", so Marko. 

Verstappen selbst hatte es sportlich genommen, nach dem Zeittraining fair gratuliert. "Es war nicht das, was wir wollten, aber immerhin haben wir den dritten Platz erobert. Wir sind aber das gesamte Wochenende schon hinterher gefahren", hatte der 23-Jährige den Kopf geschüttelt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Red Bull RacingMercedes GPMax VerstappenLewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen