Red Bull dominiert in Baku, Mercedes gibt Rätsel auf

Sergio Perez
Sergio PerezImago Images
Red Bull Racing gibt in Baku weiter das Tempo vor. Sergio Perez stellte im zweiten Training zum Grand Prix von Aserbaidschan die Bestzeit auf. 

Der Mexikaner war mit 1:42,115 die schnellste Runde des Tages auf dem Stadtkurs in der aserbaidschanischen Hauptstadt gefahren, hatte seinen Teamkollegen Max Verstappen, der am Vormittag noch Schnellster gewesen war, auf den zweiten Platz verwiesen (+0,101). 

Einzig Ferrari-Pilot Carlos Sainz hatte mit dem Bullen-Duo mithalten können, landete als Dritter hauchdünn hinter Monaco-Sieger Verstappen (+0,128). Charles Leclerc untermauerte mit Rang vier den Aufwärtstrend der Scuderia (+0,321). 

Das Weltmeister-Team Mercedes gibt nach der enttäuschenden Performance von Monaco auch in Baku Rätsel auf. Weltmeister Lewis Hamilton landete bloß auf dem elften Rang, hat 1,041 Sekunden Rückstand aufgerissen. Sein Teamkollege Valtteri Bottas kam mit 2,069 Sekunden Rückstand bloß auf den 16. Rang. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Red Bull Racing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen