Regen-Walze überrollt jetzt Österreich, bringt Gewitter

Eine Regen-Walze zieht über Österreich.
Eine Regen-Walze zieht über Österreich.picturedesk.com (Symbolbild)
Das Wetter präsentiert sich am heutigen Freitag von seiner unbeständigen und nassen Seite. Am Wochenende sind dann auch Gewitter im Anmarsch.

Die Kaltfront des zuletzt wetterwirksamen Tiefs Roland zieht am Freitag nach Südosten ab. Nach kurzzeitigem Zwischenhocheinfluss am Freitag und Samstag sorgt am Sonntag ein Tief über Oberitalien bzw. den Ostalpen erneut für unbeständige und teils nasse Verhältnisse bis zum Wochenbeginn.

Der Freitag zeigt sich anfangs überwiegend bewölkt und es regnet im Süden und Osten. Im Westen trocknet es rasch ab. Am Nachmittag lockert es dann verbreitet auf und es setzt sich allmählich die Sonne durch. Der Wind weht im östlichen Flachland lebhaft aus Nordwest und die Temperaturen erreichen 17 bis 24 Grad.

Am Samstag tröpfelt es aus der Nacht heraus im Süden noch bisweilen, in manchen Tälern und Beckenlagen hält sich Frühnebel. Tagsüber setzt sich dann ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix durch, nur von Vorarlberg bis Osttirol besteht am Nachmittag noch ein leichtes Schauerrisiko. Der Wind weht vor allem vom Waldviertel bis in den Seewinkel mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Die Temperaturen erreichen maximal 18 bis 24 Grad.

Gewitter am Wochenende

Der Sonntag beginnt von Vorarlberg bis in die Obersteiermark mit dichten Wolken und im Westen kommt schauerartiger Regen auf. Im Nordosten stellt sich hingegen ein Wechsel von Sonne und Wolken ein. Im Tagesverlauf kommen die Schauer ostwärts voran, die vor allem von Osttirol bis Unterkärnten auch gewittrig ausfallen können. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen. Die Höchstwerte liegen dazu zwischen 14 und 21 Grad.

Am Montag regnet es aus der Nacht heraus in den zentralen und südöstlichen Landesteilen noch etwas. Ansonsten stellt sich nach dicht bewölktem Beginn ein zunehmend freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein. Am Nachmittag sind schließlich im Westen und inneralpin noch einzelne Schauer möglich. Der Wind weht derweil nur mehr schwach und die Temperaturen erreichen 14 bis 20 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterGewitterUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen