Regenbogen-Korso sorgt für Sperren in Wiener City

 Die Regenbogenparade 2020 fiel dem Coronavirus zum Opfer, stattdessen wird es am 27. Juni einen Autokorso geben.
Die Regenbogenparade 2020 fiel dem Coronavirus zum Opfer, stattdessen wird es am 27. Juni einen Autokorso geben.picturedesk.com
Ein Autokorso als Ersatz für die Regenbogenparade sorgt am Samstag für Straßensperren in der Wiener City.

Eine halbe Million Menschen zogen 2019 im Rahmen der Regenbogenparade über den Ring. Wegen des Coronavirus kann der jährliche Fixpunkt für die LGBTQ Community allerdings nicht in seiner üblichen Form stattfinden. An Stelle der wummernden Trucks soll nun am Samstag ein Autokorso mit Auftritten prominenter Gäste, darunter Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Conchita Wurst, die altehrwürdige Prachtstraße in ein buntes Farbenmeer verwandeln.

"Um auch auf unerwartete Corona-Entwicklungen vorbereitet zu sein und die Gesundheit aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen sichern zu können, haben wir uns diesmal für eine Demo mit Autos und Motorrädern entschieden", wird Ann-Sophie Otte, Obfrau der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, in einem ORF-Bericht zitiert. Der Regenbogen-Korso wird ab etwa 17 Uhr die Innenstadt fünfmal umrunden. Rund 100 Fahrzeuge sollen daran teilnehmen.

Großräumig ausweichen

Im Zuge dessen kommt es Samstagnachmittag schon ab 16.30 Uhr zu Sperren des Rings und Franz-Josefs-Kais. Bereits im Vorfeld rechnen die Verkehrsexperten des ÖAMTC mit Behinderungen auf folgender Strecke: Baumgasse – Schlachthausgasse – Stadionbrücke – Schüttelstraße – Untere und Obere Donaustraße – Rossauer Brücke.

Die Route des Regenbogen-Korsos am 27. Juni 2020
Die Route des Regenbogen-Korsos am 27. Juni 2020Google Maps

Querungen des Rings sind möglich, mit Wartezeiten sei aber zu rechnen. Umgeleitet wird über die Zweierlinie, die Verbindung Donaukanal – Heumarkt – Schwarzenberg- und Karlsplatz – zur Votivkirche und wieder zum Donaukanal.

Die Zufahrt zum Flughafen über den Franz-Josefs-Kai ist während der Sperre nicht möglich. Der Autofahrerclub rät daher, großräumig über Handelskai bzw. äußeren Gürtel und Tangente auszuweichen.

Verzögerungen einplanen

Auf der gesamten Zweierlinie (Vordere Zollamtsstraße bis Votivkirche), Untere und Obere Donaustraße, Praterstraße, Roßauer Lände sowie auf sämtlichen Zufahrten in die Innenstadt (vom Rennweg bis Währinger Straße) müssten Verkehrsteilnehmer am Samstag Verzögerungen einplanen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
RegenbogenparadeInnere StadtWienStrassenVerkehrÖAMTC

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen