Reh verirrte sich in Venedig, bricht erschöpft zusammen

Das gerettete Reh in den Händen der Einsatzkräfte
Das gerettete Reh in den Händen der EinsatzkräfteTgr Rai Veneto
Ein erschöpftes Jungtier war gestern in der Nähe der Insel Armeni gesichtet worden. Die alarmierte Feuerwehr rückte zur Rettung aus.

Am gestrigen Montag wurde nahe der Insel Armeni ein junges Reh im Gewässer der Lagunenstadt gesichtet. Aufmerksame Beobachter verständigten umgehend die Einsatzkräfte. Bis zu deren Eintreffen gelang es dem Tier glücklicherweise, sich mit letzten Kräften auf die Stufen eines Landeplatzes zu retten.

Die venezianische Feuerwehr konnten dem Tier die Augen verbinden, um es bis zur ersten veterinärmedizinischen Versorgung keinem weiteren Stress auszusetzen. Lokale Medien berichten, dass das Reh möglicherweise aus dem rund
10 Kilometer entfernten Treporti gekommen sein könnte. Dort soll Tage zuvor ebenfalls ein Exemplar gesichtet worden sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Stadt- und WildtiereItalienFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen