Rehbock von Biker erfasst: Schwer verletzt

Eigentlich wollten Anton (57) und Christine (56) H. beim Ausflug mit ihrem Motorrad nur das schöne Wetter genießen - doch die erste Ausfahrt der Saison hatte für das Ehepaar fatale Folgen: Montagabend waren die beiden auf der Nibelungen Straße unterwegs, als bei Haibach (Bez. Eferding) plötzlich ein Reh auf die Straße sprang.

Eigentlich wollten Anton (57) und Christine (56) H. beim Ausflug mit ihrem Motorrad nur das schöne Wetter genießen – doch die erste Ausfahrt der Saison hatte für das Ehepaar fatale Folgen: Montagabend waren die beiden auf der Nibelungen Straße unterwegs, als bei Haibach (Bez. Eferding) plötzlich ein Reh auf die  Straße sprang.

Der Mann und seine am Sozius sitzende Gattin konnten nicht mehr ausweichen. Der Lenker wurde kopfüber vom Motorrad geschleudert, schwer verletzt. Jetzt liegt der mit einem Schlüsselbeinbruch sowie Handverletzungen im Linzer UKH. Im Gespräch mit Heute erinnert sich Anton H.: "Es ging alles so schnell. Der Rehbock stand plötzlich da!"

Auch seine Frau hat es schlimm erwischt. Sie erlitt einen doppelten Knöchelbruch . Trotz der Schmerzen sind beide froh: "Es hätte auch viel schlimmer ausgehen können…"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen