Geburtstagsfeier auf Burg geriet völlig aus dem Ruder

Die Polizei musste eingreifen, mehrere Personen wurden angezeigt.
Die Polizei musste eingreifen, mehrere Personen wurden angezeigt.Bild: Helmut Graf (Symbolbild)
Eine Geburtstagfeier am Burggelände in Reichenau im Mühlkreis ist am Wochenende komplett eskaliert. Die Polizei musste eingreifen, es gibt mehrere Anzeigen.
Wie "ORF Oberösterreich" berichtet, hatten ein 25-Jähriger, ein 23-Jähriger und eine gleichaltrige Frau gemeinsam eine Geburtstagfeier am Burggelände in Reichenau im Mühlkreis veranstaltet.

Insgesamt 80 Personen nahmen an der Party teil und ließen es dabei ordentlich krachen. Doch dabei achteten die Gäste nicht auf ihre Lautstärke.

Wegen zu lauter Musik kam es dann zu mehreren Anzeigen. Zudem musste eine Person in das Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie gestürzt war.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Einem 23-Jährigen wurde wegen Suchtmittelmissbrauchs der Führerschein abgenommen, bei seinem Mitfahrer wurde eine kleine Menge Suchtgiftmittel sichergestellt.

Gast tritt Veranstalterin

Auf Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung wurde die Party dann am Samstag aufgelöst, die Gäste mussten nach Hause gehen.

Eine der Veranstalterinnen der Party wurde dabei von einem Gast durch einen Fußtritt verletzt, heißt es in dem Bericht. Daraufhin erlitt sie eine Panikattacke und musste in ein Spital gebracht werden.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsÖsterreichPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren