Reichensteuer für 500 Griechen

Bild: Reuters
Jetzt werden die Superreichen zur Kasse gebeten: Wie die "Bild" berichtet, plant die Regierung in Athen eine Sondersteuer für die 500 vermögendsten Familien in Griechenland - dazu gehört auch Athina Onassis, die Erbin von Aristoteles Onassis.
Jetzt werden die Superreichen zur Kasse gebeten: Wie die "Bild" berichtet, plant die Regierung in Athen eine Sondersteuer für die 500 vermögendsten Familien in Griechenland – dazu gehört auch , die Erbin von Aristoteles Onassis.

Bei einem Vermögen von 3,1 Milliarden Euro wird sie auch danach nicht darben. Indes überwies Athen dem Internationalen Währungsfond am Mittwoch 200 Millionen Euro an Zinsen für Hilfskredite – kommenden Dienstag muss der pleitebedrohten Staat die nächste "Rate" tilgen – dann in Höhe von 750 Millionen Euro.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen