Reisewarnung für Mallorca! Das müssen Rückkehrer wissen

Ab Montag gilt eine Reisewarnung für die Balearen.
Ab Montag gilt eine Reisewarnung für die Balearen.picturdesk.com (Symbolbild)
Am 24. August gilt eine Reisewarnung für die Balearen! Reise-Rückkehrer können sich kostenlos auf Corona testen lassen. Darauf müssen Urlauber achten.

Das Außenministerium wird mit Montag (24. August) eine Reisewarnung für die Balearen aussprechen. Die Reisewarnung tritt um Mitternacht von Sonntag auf Montag in Kraft. Es wird ausdrücklich vor Reisen auf die Balearen gewarnt. Die kanarischen Inseln sind nicht betroffen.

Zugleich ist ab Montag auch die Einreiseverordnung des Gesundheitsministeriums gültig, die neben dem spanischen Festland nun auch die balearischen Inseln (Mallorca, Menorca, Ibiza, Cabrera, Formentera) als Risikogebiet einstuft. Das bedeutet, dass bei der Einreise nach Österreich ein ärztliches Gesundheitszeugnis vorgelegt werden muss.

Dieses Gesundheitszeugnis muss einen negativen PCR-Test bestätigen, der nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf. Wenn ein solcher Nachweis nicht erbracht werden kann, müssen die Rückkehrenden innerhalb von 48 Stunden einen Test veranlassen. Bis das Testergebnis vorliegt, müssen sie in Quarantäne bleiben.

Für all jene, die zwischen Freitag, 14. August und Sonntag, 23. August – also vor Gültigkeit der neuen Einreisebestimmungen – zurückkehren, gibt es ab sofort kostenlose Testmöglichkeiten. Reisende, die ab Mittwoch mit dem Flugzeug von den Balearen ankommen, können sich gegen Vorlage der Boardkarte im Testzentrum am Flughafen Wien kostenlos testen lassen.

Gratis Corona-Test für Kroatien-Rückkehrer bis Freitag

Alternativ dazu können Reiserückkehrende nach Anruf bei 1450 bundesweit einen kostenlosen Test bekommen. Für Rückkehrende von den Balearen gilt dieses Angebot bis inklusive Freitag, 28. August. Urlauber, die zwischen 7. und 16. August aus Kroatien zurückgekommen sind, können sich noch bis inklusive 21. August über 1450 kostenlos testen lassen.

Weltweit gilt weiterhin zumindest die Sicherheitsstufe 4 (hohes Sicherheitsrisiko), von nicht unbedingt notwendigen Reisen wird daher abgeraten. Aufgrund der globalen Ausbreitung des Coronavirus gelten derzeit Reisewarnungen für 32 Staaten, außerdem gelten partielle Reisewarnungen für die chinesische Provinz Hubei und das spanische Festland und ab Montag auch für die Balearen.

"Das Virus ist nicht auf Urlaub – das zeigt sich erneut sehr deutlich. Aufgrund der negativen epidemiologischen Entwicklung müssen wir für die Balearen eine Reisewarnung aussprechen. Urlauber, die sich derzeit auf den Balearen befinden, werden dringend aufgerufen, heimzukehren", teilte Außenminister Alexander Schallenberg mit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReisenReiseSpanienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen