Rekord an Bränden zur Adventzeit

Bild: Geiter/AFKDO Zistersdorf
Über zwei Dutzend Brände im Dezember hielten die nö. Feuerwehren auf Trab. Laut Landesfeuerwehrkommando musste man bisher zu 25 Bränden ausrücken - so viele Floriani-Einsätze gab es zur Adventzeit noch nie. Insgesamt standen 58 Feuerwehren mit 670 Mann im Einsatz.
Über zwei Dutzend Brände im Dezember hielten die nö. Feuerwehren auf Trab. Laut Landesfeuerwehrkommando musste man bisher zu 25 Bränden ausrücken – so viele Floriani-Einsätze gab es zur Adventzeit noch nie. Insgesamt standen 58 Feuerwehren mit 670 Mann im Einsatz.
Zum Vergleich: Im Advent 2015 mussten die Silberhelme 18 Mal ausrücken, 2014 nur zu 13, 2013 zu 20, 2012 und 2011 jeweils zu 19 Bränden. Laut Feuerwehr sind die Ursachen großteils auf zwei Faktoren zurückzuführen: elektrische Defekte oder fahrlässiger Umgang mit offenem Feuer. Immer wieder waren Häuser und Wohnungen durch vergessene Kerzen in Flammen aufgegangen.

2016 kamen bisher zwölf Menschen in Flammen ums Leben. Am ersten Advent-Wochenende starben bei einem Feuer in Enzersdorf an der Fischa (Bruck) drei Menschen, im November bei Bränden in Wohnhäusern in Willendorf am Steinfelde (Neunkirchen) und Mitterbach (Lilienfeld) zwei Frauen.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen