Rekord! Tesla schafft ohne Ladestopp 900 Kilometer

Der Belgier Steven Peeters schaffte mit einer Akku-Ladung 901,2 Kilometer.
Der Belgier Steven Peeters schaffte mit einer Akku-Ladung 901,2 Kilometer.Bild: Steven Peeters
Mit nur einer Akku-Ladung haben zwei Belgier in einem Tesla etwas mehr als 900 Kilometer zurückgelegt. Das ist Rekord!

Die beiden Belgier Steven Peeters und Joeri Cools haben einen Reichweitenrekord für einen Tesla Model S P100D aufgestellt. Für seinen erfolgreichen Versuch nutzte das Duo einen 26 Kilometer langen, fast völlig ebenen Rundkurs mit wenig Verkehr.

Duo war fast 24 Stunden unterwegs

Unterm Strich legten die beiden in 23 Stunden und 45 Minuten 901,2 Kilometer zurück. Dabei verzichteten sie trotz Temperaturen von bis zu 38 Grad im Auto fast völlig auf Gebläse und Klimaanlage, um möglichst wenig Energie zu verbrauchen.

Höchste Effizienz bei 40 km/h

Was sich ebenfalls herausstellte: 40 Stundenkilometer war das Tempo mit dem höchsten Wirkungsgrad. Bereits bei kleinen Abweichungen nach unten (38 km/h) oder oben (42 km/h) benötigte der Motor mehr Strom. Mehr verrieten Peeters und Cools nicht, um möglichen Nachahmern das Leben nicht allzu leicht zu machen.

Der bisherige Rekord lag übrigens bei 728,7 Kilometern, aufgestellt von Bjørn Nyland in einem Tesla P85D.

(bart)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelgienGood NewsWirtschaftskammerVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen