Rekord-Torschütze muss Manchester City verlassen

Sergio Agüero erhält eine Statue, aber keinen Vertrag.
Sergio Agüero erhält eine Statue, aber keinen Vertrag.GEPA
Nach zehn Jahren ist Schluss! Sergio Agüero bekommt bei Manchester City keinen neuen Vertrag und muss sich um einen neuen Klub umsehen.

Sergio Agüero und Manchester City gehen nach der Saison getrennte Wege – das steht seit Montag fest. Wie der Klub offiziell bestätigte, wird der Vertrag des Argentiniers nicht verlängert.

Der Stürmer kickt seit 2011 bei den "Citizens", holte vier Meistertitel, erzielte bislang 257 Tore in 384 Spielen. Damit ist er der erfolgreichste Spieler der Vereins-Historie. Nicht nur das. Mit 177 Treffern ist Agüero auch der torgefährlichste Legionär, der je in der Premier League zu sehen war.

Um seine Leistungen zu würdigen, errichtet der britische Tabellenführer eine Statue vor dem Etihad-Stadion. Diese Ehre wurde auch schon Vincent Kompany und David Silva zu teil. 

Noch nicht klar ist, wo die Reise von Agüero hingeht. Barcelona gilt als mögliches Ziel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Manchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen