Rekordstart für "Findet Dorie"

Bild: Disney Pixar

Die Fortsetzung von "Findet Nemo", "Findet Dorie", feierte vergangene Woche in Amerika ihre Kinopremiere. Fans hierzulande müssen sich noch bis September gedulden. In den USA hat die Animationskomödie gleich am ersten Wochenende des Kinostarts einen neuen Rekord aufgestellt!

Die Fortsetzung von , "Findet Dorie", feierte vergangene Woche in Amerika ihre Kinopremiere. Fans hierzulande müssen sich noch bis September gedulden. In den USA hat die Animationskomödie gleich am ersten Wochenende des Kinostarts einen neuen Rekord aufgestellt!

Allein am ersten Wochenende konnte "Findet Dorie" 136,2 Millionen US-Dollar - etwa 120 Millionen Euro - einspielen, das bedeutet einen neuen Rekord: Kein Animationsfilm in Nordamerika konnte bislang mehr Zuseher ins Kino locken.

Zum Vergleich dazu konnte die , die gleichzeitig startete, 34,5 Millionen US-Doller einspielen. 

Wie schon das Original Diesmal ist es Dorie, die ihre Verwandten verloren hat. Als sie sich endlich an sie erinnern kann, will sie ihre Sippschaft natürlich aufspüren. Klar, dass ihre Freunde Marlin und Nemo ihr dabei helfen. Dabei verschlägt es das Trio in ein "Fisch Spital" und einen maritimen Zoo, in dem neue Freunde, aber auch neue Gefahren warten.

Während Dorie im Original von gesprochen und Udo Wachtveitl leiht Crush seine Stimme.

"Findet Dorie" startet am 29. September 2016 in den österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen