Resort auf den Malediven bietet Homeoffice am Strand an

Leider hat das Büro mit Blick auf den Ozean seinen Preis.
Leider hat das Büro mit Blick auf den Ozean seinen Preis.The Nautilus Maldives
Ein Schreibtisch im Paradies ist für viele ein Traum, den das Luxus-Resort Nautilus Maldives jetzt möglich macht - und damit versucht zu überleben.

Die Coronavirus-Pandemie hat viele in die Krise gestürzt - darunter auch die Reisebranche. Viele Hotels kämpfen ums Überleben. Eine Not, die offenbar auch erfinderisch macht: Ein Urlaubsresort auf den Malediven sieht seine Chance nun im derzeit weit verbreiteten Homeoffice.

Das Nautilus Maldives, eines der exklusivsten Resorts der Welt, lockt all jene, die derzeit im Homeoffice arbeiten, mit dem sogenannten "Workation Package".

21 Tage auf einer Privatinsel

Das Angebot umfasst bis zu 21 Tage auf einer Privatinsel mitten im malerischen Baa-Atoll, mit Blick auf den Ozean. Natürlich wird ein gut ausgestattetes Büro - inklusive Internet, Telefon, Drucker und auf Wunsch sogar einem persönlichen Assistenten - bereitgestellt, versichern die Betreiber des Resorts.

Für Abwechslung und Entspannung nach einem harten Arbeitstag sorgen Yoga-Stunden, Meditationssitzungen und Fitnesskurse, die im Angebot enthalten sind. Wer möchte, kann auch auf einer Luxusyacht nach Delfinen Ausschau halten - natürlich aber erst nach Feierabend.

Kostenpunkt

Für die Einreise auf die Malediven ist lediglich ein negativer Covid-19-Test notwendig – um alle anderen Formalitäten kümmert sich das Luxusresort. Einziger Haken ist der Preis: Das Paket kostet für zwei Personen rund 19.670 Euro für sieben Nächte, 23.560 Euro für 14 Nächte und 43.980 Euro für drei Wochen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReisenReiseJobsMalediven

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen