Restaurantwoche: Edel essen für jedermann

Wiener Restaurantwoche 2018: Die Haubenköche sind bereit.
Wiener Restaurantwoche 2018: Die Haubenköche sind bereit.Bild: Sabine Hertel
Bei der Wiener Restaurantwoche (19.-25. Februar) bieten 100 Restaurants mit insgesamt 63 Hauben exquisite Küche für einen leistbaren Preis.

Das Gourmet-Event lädt die Gäste dazu in 100 verschiedene Restaurants ein – ein Teilnehmerplus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Keine Veränderungen gibt es beim Preis: Eine ganze Woche lang können sich Gäste bei einem 2-gängigen Mittagsmenü für 14,50 Euro oder einem 3-Gänge-Dinner um 29,50 Euro verwöhnen lassen. Pro weiterer Haube gibt es einen Preiszuschlag von 5 Euro mittags und 10 Euro abends.

Das Ziel der seit 2008 stattfindenden Wiener Restaurantwoche ist es, die gehobene Küche einem breiten Publikum zu einem Fixpreis zugänglich zu machen – ohne Verzicht auf Qualität oder Genuss. Die steigende Teilnehmerzahl beweist, dass das Event gut ankommt und innerhalb der Wiener Bevölkerung ein reges Interesse für extravagante Kulinarik herrscht.

Haubenköche zeigen sich von der Idee ebenfalls begeistert. So wie Felix Albiez von "Das Schick": "Mir gefällt, dass sich durch die Restaurantwoche immer wieder neue Gäste für die Hauben Gastronomie begeistern lassen. Dadurch probieren Viele neue Restaurants aus, in die sie normalerweise nicht gehen würden. Außerdem finde ich es super, dass junge Menschen die Spitzengastronomie preiswert kennenlernen können."

Reservierungen sind unter www.restaurantwoche.wien möglich.

(bai)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenSV Essling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen