Revolution in Formel 1! Neue Sprintrennen am Samstag

Max Verstappen in Bahrain.
Max Verstappen in Bahrain.Imago Images
Neue Regel in der Formel 1! Bereits beim Grand Prix in Silverstone wird ein Sprintrennen das Qualifying am Samstag ersetzen.  

In der Formel 1 steht eine Revolution bevor. Die FIA will bereits in dieser Saison drei Sprintrennen statt der klassischen Qualifyings an Samstagen durchführen. Nach Medienberichten diverser Motorsport-Portale findet das erste neuartige Rennen am 17. Juli in Silverstone statt. Am Highspeed-Kurs wäre es das erste Qualifikations-Rennen über 100 Kilometer in der Historie der Königsklasse.

Format auch in Monza und Interlagos

Nach der Premiere beim Großen Preis von Großbritannien ist das neue Format auch am 11. September in Monza sowie am 6. November in Interlagos geplant. Die 100-Kilometer-Wettfahrt soll das Rennwochenende intensiver und somit für den Zuschauer attraktiver machen. Gemischte Gefühle gibt es bei den Rennställen, die Mehrkosten durch den neuen Modus fürchten. 

Die Formel-1-Teams sollen daher zusätzlich eine halbe Million Dollar als Kompromiss erhalten, sollte die Budgetobergrenze durch die Zusatzkosten ausgedehnt werden. So soll die Gleichberechtigung der Teams gewahrt werden.

Wie funktionieren die Sprintrennen am Samstag? Die Ergebnisse aus dem Wettkampf sollen die Startaufstellung für das Hauptrennen am Sonntag beeinflussen. Die genaue Punktevergabe ist noch nicht ganz klar. Für das Sprintrennen wird es wohl ebenfalls eine Qualifikation geben, die freitags auf dem Plan steht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen